Der Gesprächskreis für Erwachsene ist am Mittwoch, den 19.12. ab 19:30 Uhr. Gesprächskreise für Eltern finden auf Anfrage statt.

Kurzgeschichte: Im Park
(unter ADHS im Erwachsenenalter)

Reportage "Leben mit ADHS" auf Youtube
https://youtu.be/zjQFs-_pCmA

Ort:

Alte Linner Str. 94
47799 Krefeld
in der Praxis für Ergotherapie

ADS/ADHS-Krefeld
Mitglied bei Juvemus

ads-krefeld(at)arcor.de

AD(H)S - was ist das?

Beim Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS) mit/ohne Hyperaktivität handelt es sich um eine angeborene und vererbbare Impulssteuerungs- und Reizfilterschwäche bei normaler, häufig auch überdurchschnittlicher Intelligenz.

Die Bezeichnung "ADS" ist die von den international in Wissenschaft, Forschung und klinischer Praxis gebräuchlichen Bezeichnungen "ADD" (Attention Deficit Disorder) und "ADHD" (Attention Deficit Hyperactivity Disorder) abgeleitet.

In Deutschland ist ADS auch unter den Bezeichnungen "hyperaktives Kind", "Hyperkinetisches Syndrom (HKS)" und - veraltet - als Minimale Cerebrale Dysfunktion bekannt.

ADS bedeutet nicht allein "etwas unkonzentriert zu sein", oder "leicht ablenkbar zu sein", ADS ist eine dimensionale Störung und betrifft JEDEN Bereich meines Lebens. ADS ist eine Störung der Autoregulation des Gehirns, also der automatischen Selbstregulation des Gehirns, auch der Gefühle, des Nähe-Distanz-Verhaltens, des sich-abgrenzen-könnens, sowie des vegetativen Nervensystems und der Motorik.

 

 

 




 

 

 

 

 

Wie ist es, ADD zu haben?
„Wie bei einer Hummel. Da und dort und überall sein. Jemand sagte mal, "Zeit ist das Ding, das alles davon abhält, zugleich zu passieren."